Der Herbst ist super! Man muss nur vor die Tür gehen und findet lauter schöne Sachen, die man sammeln und Deko daraus machen kann. In diesem Beitrag stelle ich euch ein paar Deko-Ideen vor, die ich gestern für mein alljährlichen Analog-Halloween ausprobiert habe! Wenn bei euch bald eine Dinnerparty oder so was ansteht, könnt ihr euren Tisch eventuell ja auch so dekorieren. 🙂

diy herbst deko fliegenpilz

Deko für meinen Halloween-Ersatz

Ich bin kein großer Fan von Verkleiden (auch wenn ich mir gerne aufwendige Halloween-Makeups anschaue, die ich niemals so hinkriegen würde – mehr als das ist nicht drin), insofern ist es für mich auch kein Opfer, dass ich jedes Jahr an Halloween schon was vorhabe – da hat nämlich meine Mutter Geburtstag, und ihre Dinnerparties sind, so sagt sie, ja eigentlich auch immer ziemlich gruselig. 😀

diy deko herbst

Den Herbst von draußen als Deko auf den Tisch übertragen, das war der Plan 🙂

Dieses Jahr habe ich mich ja besonders in mein Herbst-Faible reingesteigert und hatte richtig Lust, die Tisch-Deko irgendwie herbstlich-halloweenmäßig zu gestalten. Dafür habe ich ein bisschen bei Pinterest nach „Herbst DIY Deko“ und ähnlichen Keywords gesucht und mich für folgendes entschieden:

Herbstlaub pressen

Ok, dafür musste ich nicht zu Pinterest. 😀 Das ist ja so etwas, das man schon als vierjähriges Kind macht. Ich bin also , zusammen mit meiner Freundin Sophie, mit einer Tüte losgezogen und habe Laub für die Deko gesammelt. (Ein spazierender Herr fand dies sehr befremdlich und kommentierte es im Vorübergehen mit „Ihnen ist nicht mehr zu helfen.“ 😀 Leute, sammelt denn keiner mehr Laub heutzutage?)
Das Laub lässt man am besten an einem kühlen, trockenen Ort ein paar Stunden liegen, und presst es dann in großen Büchern, idealerweise in Bibel-Erstausgaben und teuren Kunstbänden. 😀

deko diy blätter pressen

Ich habe die Blätter 2 Tage in diesem Buch gelassen; je länger, desto besser.

Diese Blätter wirken total schön, wenn man sie einfach auf der Tischdecke verteilt oder als Untersetzer für Teelichte verwendet.

Goldene Eicheln

Im Zuge der eben erwähnten Sammelaktion habe ich auch einige Eicheln mit und ohne Hut, und dazu noch ein paar einzelne Hüte eingetütet.

eicheln deko diy

Man benötigt ebenso viele Hüte wie Eicheln. Dabei müsst ihr darauf achten, dass die Hüte auch passen. 😀
Als erstes habe ich überall den Dreck ein bisschen mit Küchenrolle abgerieben und dann die Hüte mit Klarlack lackiert (ich habe immer irgendwo eine halbleere Flasche Top Coat liegen, das ist perfekt dafür!).

diy deko herbst lack

Da das Material sich vollsaugt, muss der Lack mehrere Stunden trocknen.

Die Eicheln habe ich mit Goldspray angesprüht. So ein Spray findet man günstig in jeder Supermarkt-Weihnachtsabteilung. Am besten wieder Küchenrolle oder Zeitung unterlegen, dann die Eicheln von einer Seite ansprühen, trocknen lassen, umdrehen, und die andere Seite ansprühen.

diy deko eicheln

Treibt jede Elster in den Wahnsinn : Goldene Eicheln 😀

Dann werden die lackierten Hüte einfach mit Kleber auf die Eicheln geklebt – fertig!

diy deko nüsse herbst

Die Deko-Nüsse (nicht Deku 🙂 ) kann man natürlich aufheben und immer wieder verwenden!

Herbstliche Lichter

Als herbstliche Tischbeleuchtung habe ich kleine Dessertgläser genommen und mit Garn Schnittblumen rundherum gebunden. Ich bin kein Blumenspezialist, ich weiß nur, dass eine der drei Blumensorten Schleierkraut ist. Der Rest – ein Rätsel. Falls jemand von euch sich auskennt, kann er oder sie es ja in die Kommentare schreiben! Diese Arten von Blumen kann man aber eigentlich zweigweise in jeder Blumenhandlung kaufen.

herbst diy deko

Im Kerzenlicht sieht man eh besser aus: weniger Falten, weniger Pickel, perfekt.

Das ist eine Deko, die man nicht 2 Tage vorher vorbereiten kann, weil die Blumen sonst leider verdaddelt sind. Ich habe sie einen Tag vorher gekauft und ins Wasser gestellt, und die Lichter dann am Tag der Einladung fertig gemacht.

 

 

 

Für die Deko-Lichter nimmt man am besten keine weißen Teelichte, sondern rote oder braune. Die passen gut zu den Blumen und machen ein schöneres Licht.

 

 

Halloween-Kürbis-Licht

Im Herbst generell, aber vor allem an Halloween bietet sich ein Kürbis-Licht natürlich an! Und wer das mag, kann aus den Überresten sogar noch was kochen.

deko herbst diy

Ich mag Kürbisse lieber als Deko, als auf dem Teller.

Für dieses Kürbis-Deko-Licht habe ich Hokkaido-Kürbisse gekauft. Die haben ein relativ weiches, äh, Fleisch (?) und lassen sich dementsprechend leichter aushöhlen als Zierkürbisse.

Hier war mein Vorgehen das folgende: Deckel abschneiden und abwechselnd mit einem kleinen Messer und einem Löffel die Kerne und so viel Innenleben wie möglich rausschaben. Dann habe ich mit einer Bohrmaschine und dem größten und zweitgrößten Aufsatz völlig random Löcher in den Kürbis gebohrt. (Am Anfang hatte ich den Ehrgeiz, ein Muster zu bohren, aber naja 😀 )

Anschließend habe ich drei Teelichte pro Kürbis angezündet – den Deckel konnte ich leider nicht nochmal drauflegen, da sind nämlich die Kerzen ausgegangen. 😀 Aber die Deko sieht auch ohne Deckel schön aus, wenn man beim Aushöhlen gründlich war, und macht somit auch mehr Licht.

DIY herbst pilze lichter

Die Filzpilze gibt es momentan bei Butler’s!

deko diy herbst

So sah abends alles angezündet aus.

Ich war wirklich begeistert von den Pinterest-Deko-Inspirationen! Die Deko war wirklich nicht viel Arbeit und sah toll aus. So lässt sich Nicht-Halloween aushalten. 🙂

Wenn ihr schöne Deko-Ideen gepinnt habt, oder selber kreativ wart, lasst es mich wissen!

Life is yours

Teile diesen Beitrag bei
Share on FacebookShare on Google+Pin on Pinterest