Da dies ein Beauty-Mädchenkram-Beitrag ist, schreibe ich ihn natürlich komplett in rosa.

Nein, war Spaß. 😀

 

TrendITUP, jetzt mit eigenem Regal :3

Zum ersten Mal bin ich mit TrendIUP in Berührung gekommen, als ich aus der Hair-Linie von TrendITUP das limitierte Crazy Vanilla Haarspray und Trockenshampoo gekauft habe, was ich l i e b e ! (guckt bei Instagram für ein Foto von diesen zwei Goldstücken!)

Umso entzückter war ich, als ich erfuhr, dass TrendITUP eine eigene Linie mit Kosmetik und Nagellack wird! Bin kurz nach dem Release auch sofort ins nächste DM gerast und habe das gesamte Regal in mein Körbchen geschüttet. 😀 

TrendITUP wirbt mit dem Slogan „Be a voice, not an echo“, und das Konzept, das dahinter steht (und auf der TrendITUP-Page kurz erläutert wird), gefällt mir sehr! Dort steht, dass sich die Linie an alle richtet, die nicht perfekt, sondern besonders sein () und sich keinem Beauty-Ideal-Diktat unterwerfen wollen (♥♥). TrendITUP sehen bei der Entwicklung des eigenen Stils Make-up als wichtigen Bestandteil und bieten hierfür hochwertige Produkte zu faire Preisen.

Die Farbpalette der Produkte hat mich sofort angesprochen. Sie beinhaltet die Palette der Farben-Klassiker sowie einige Nuancen, die perfekt für den Herbst sind. Beim Nagellack sind das Nude-, Fuchsia- und Taupe-Töne. Gott catch `em all!

 

Mein Review

Für diesen Beitrag habe ich folgende Produkte der TrendITUP-Linie getestet:

Ja, ich weiß, der Lipliner ganz links ist etwas zu weit oben.

Die ganzen Fotos sind nicht nachbearbeitet, um die Farben nicht zu verfälschen.

TrendITUP Conture  & Glide Lipliner und Ultra Matte Lipcream

Ich benutze fast nie Lippenstift, viel lieber Lipliner, weil ich mit ihnen akkurater arbeiten kann und sie selbst in die kleinste Handtasche (oder sogar Jackentasche!) passen.
Die Lipliner von TrendITUP sind perfekt, um damit die ganzen Lippen anzumalen! Sie haben eine dafür genau richtige, leicht cremige Konsistenz; dadurch lässt sich die Farbe gut und gleichmäßig verteilen UND gleichzeitig eine präzise Lippenkontur malen. 

Diese Farben hab ich getestet. Das ganz rechts ist die Ultra Matte Lipcream.

Meine liebste Farbe momentan ist 090, ein kräftiges Berry-red. Sie passt super zu braunen Smokey Eyes, aber auch zu klassischem Schwarzer-Lidstrich-Look, und obwohl sie auffällig ist, finde ich sie dennoch absolut alltags- und tageslicht-tauglich.
Alle Farben sind toll pigmentiert und decken wirklich gut. Die Haltbarkeit ist für Lipliner auch sehr zufriedenstellend. Okay, ich habe heute ganz schön heftige Spuren an der Kaffeetasse hinterlassen, aber die Hauptsache ist doch, dass die Farbe auf den Lippen danach nicht weniger stark aussah. 😀 Ein Drei-Gänge-Menü würden die Lipliner wohl nicht überstehen, aber auf jeden Fall mehrere Getränke!
Wenn sich die Farbe langsam abträgt, tut sie das relativ gleichmäßig – es ist also auch kein Drama, wenn man den Stift mal zuhause vergisst und keine Möglichkeit hat, sich nachzuschminken.

Die Lipcream musste sehr großen Hoffnungen meinerseits begegnen. Es gab mal eine Matte Lipcream von Manhattan in einem ähnlichen Rot, die ich geliebt, und deren Verpuffen aus dem Sortiment sehr bedauert habe.
Die Ultra Matte Lipcream von TrendITUP kommt meinem Liebling tatsächlich sehr nahe. Sie riecht so super, dass ich mir den Applikator eigentlich gerne in die Nase stecken möchte! Die Farbe ist ein kräftiges etwas-dunkler-als-Knallrot. Im Street Style: Köln – Beitrag gibt es ein Foto von mir, auf dem ich sie auf den Lippen habe.
Auftragen lässt sie sich gut, obwohl ich diese puscheligen Lipcream-Applikatoren nicht mag. (Ich finde, die lassen durch ihre Puscheligkeit zu viel daneben gehen!) Die Haltbarkeit ist in Ordnung, ebenso wie das gleichmäßige Abtragen.
Leider ist die Konsistenz der Lipcream etwas zu flüssig. Wer kleine Fältchen in den Mundwinkeln oder um den Mund hat, muss fürchten, dass die Lipcream einen Spaziergang darin macht. 😀 Wenn man darauf achtet, dass man sie ganz dünn aufträgt, hält sich das in Grenzen. Trotzdem schade! Ein weiterer Minuspunkt, den die meisten Matt-Produkte aber nun einmal mit sich bringen, ist das Gefühl von Trockenheit, das die Lipcream hinterlässt. Extra dafür habe ich einen Standard-Pflegestift gekauft, bei dem es dann auch egal ist, dass der inzwischen aussieht wie in Tomatensoße getaucht. 😀

TrendITUP Nail Polish

Hier hätte ich am liebsten ALLE Farben gekauft und getestet, weil alle so mega sind. :3 Habe mich dann aber dennoch beschränkt auf vier Farben aus der Reihe „Double Volume & Shine“ und, aus der Reihe der kleinen Fläschchen, den „Nail Polish N° 1„.

Gut, dass dunkle Nägel einen nicht mehr als Goth abstempeln 😀

Die Reihe „N° irgendwas“ umfasst weniger Farben, als die Palette von „Double Volume & Shine“. Dieser ganz dunkelrote Lack musste mit, weil ich die Farbe auf den Nägeln liebe. Die Bürste (nennt man das so?? der Pinsel?? Hilfe!) ist eine ganz normale dünne, wie es sie „früher“ ausschließlich gab. Das Auftragen ist trotzdem relativ einfach, da die Lacke dieser Reihe dünnflüssig sind und sich gut verteilen. Nach zwei Schichten hatte ich das gewünschte Farbergebnis mit ausreichender Deckkraft erreicht.

030 unten, 090 oben

„Double Volume & Shine“ erfreut uns mit diesen tollen, etwas breiteren Pinseln, mit denen je nach Nagelbreite einmal Drüberpinseln reicht! :3 Diese Lacke sind gefühlt etwas dickflüssiger und cremiger als die aus der Reihe mit den kleinen Fläschchen. Außerdem sind sie ziemlich hoch pigmentiert, weswegen eine Schicht schon ausreicht, um 100% zu decken. :3

unten 260, oben 270

Bin wirklich begeistert! Allerdings braucht man ein bisschen Geduld, bis diese Lacke komplett durchgetrocknet sind: Während N°1 innerhalb von 15 Minuten trocken ist, haut man hier besser mal 45 Minuten nicht auf den Tisch.

TrendITUP Eyedorable Mascara

Um auf den TrendITUP-Zug der brillanten Wortwitze aufzuspringen: die Eyedorable Mascara ist echt ein Augenöffner! (*badumm tss*) Als einzig wasserfeste (zumindest für mich so ersichtlich) verspricht sie Volumen und ultra schwarze Farbe. 😀

 

 

 

Die Bürste ist ziemlich groß und nimmt nur wenig Farbe auf! Das ist perfekt, um schichtweise aufzutragen (also in mehreren Lagen)! So gelingt einem ein unauffälliges Wimpernmakeup ebenso wie ein dramatisches. 😀 (Für mehr Drama auf den Wimpern schaut bei Instagram vorbei.)

 

 

Auf dem folgenden Foto habe ich eine Schicht Mascara aufgetragen. Für jeden Tag finde ich es so perfekt. Außerdem klumpt oder verklebt sie wirklich gar nicht und trennt die einzelnen Wimpern auch sehr schön.

Notabene: ich habe sehr seltsam und schief wachsende Wimpern, das hat nichts mit der Mascara zu tun.

Resümee

Ich bin insgesamt wirklich begeistert von TrendITUP. ♥♥♥ Tolle Produkte, tolle Farben, tolle Qualität und wirklich bezahlbar, wie man es von DM gewohnt ist. Ich freu mich schon, die ganzen Sachen mit irgendwelchen Herbst-Outfits zu kombinieren! :3

Bis bald vorm TrendITUP-Regal  😉

Life is yours

Teile diesen Beitrag bei
Share on FacebookShare on Google+Pin on Pinterest